Nudge #1: Macht KAIROS. klüger?

KAIROS gilt als ideales Werkzeug das persönliche Entscheidungsverhalten zu verstehen und dieses zu verändern. Denn gutes Entscheiden kann man lernen.


Nudge #2: Kairos und Chronos

Warum ist das Zusammenspiel beider Zeitdimensionen der griechischen Mythologie (CHRONOS und KAIROS) bis Heute für ein erfolgreiches Miteinander essentiell?


Nudge #3: Macht KAIROS unser Entscheiden verständlicher?

Denn es geht nicht nur um das „Was“, sondern auch um das „Wie“. Unser Nudge zeigt wie man durch Übung mehr Transparenz und Verständnis beim Entscheiden schafft.


Nudge #4: Entscheidungsschwäche ist das neue arbeitsscheu?

Zugegeben, etwas provokant formuliert. Aber was ist die Kehrseite der Medaille? Was bedingt eine Entscheidung? Verantwortung übernehmen.


Nudge #5: Kann sich mein KAIROS Profile verändern?

Wie lang ist mein KAIROS Profil aussagekräftig? In welchen Abständen soll ich mein KAIROS Profil aktualisieren? Antworte finden Sie anbei im Nudge von Othmar Sutrich.


Nudge #6: Braucht es Mut schwierige Entscheidungen zu treffen?

Es gibt viele Formen von Mut und manche lassen sich in der Qualität der niederen KAIROS Dimensionen besonders gut entdecken. Wo steckt Ihr Mut-Potenzial?


Nudge #7: Zeige ich dem Team mein KAIROS Profil?

Die griechischen Vordenker haben erkannt: Krise ist Entscheidung.

Was passiert in so einer Situation mit uns und welche Fenster für Veränderung stehen jetzt offen?


Nudge #8: Wie wirkt die Zäsur der Pandemie auf meine Entscheidungen?

Zwischen Ohnmacht und Aktivierung. Wie man das Potenzial der Zäsur erkennt und nutzen kann.


Nudge #9: Gibt es Interaktion zwischen KAIROS und CHRONOS?

Wer seine Lebenszeit nicht effizient nutzt, der wird von Chronos verschlungen. Der richtige Augenblick ist flüchtig und somit muss Kairos stets effektiv agieren.

Worin besteht das geniale Zusammenspiel von Chronos und Kairos in unserem täglichen Tun?


Nudge #10: Wie können Entscheidungsprozesse verbessert werden?

Entscheidungsprozesse in Unternehmen sind meist mühsam und langwierig.

Die gute Nachricht: Mit dem richtigen Handwerk kann man das ändern, um erfolgreich Prozesse zu starten.